Kragarmstiegen

Luftig leicht schwebt die Kragarmstiege (auch fliegende oder schwebende Stiege) nach oben.

Bei diesem Stiegentyp gibt es viele Bezeichnungen (Kragarmstiege Fliegende Stiege, Schwebende Stiege, Kragstufenstiege). Spannende Kombinationen ergeben sich mit dem Werkstoff Glas. Diese Stiege ist „unsichtbar“ an der Wand befestigt. Voraussetzung ist eine massive Wand, idealerweise aus Beton bzw. Stahlbeton. Aber auch in Häuern in Holzriegelbauweise ist so eine Stiege möglich. Die “Stufen” werden einbetoniert. Ein Geländer ist in beinahe allen Materialien möglich. 

Nicht das Richtige dabei?
Dann sehen Sie sich doch noch ein wenig um:
Wussten Sie, dass wir kostenlos zu einem Erstgespräch mit nachfolgender Angebotslegung bei Ihnen vorbeikommen? Österreichweit! Und, dass wir mittels Lasermessung vor Ort genaueste Pläne für Sie erstellen? So erfahren Sie bereits im Vorfeld, wie Ihre Eisner-Stiege einmal aussehen wird. Ich bin Michael Eisner, Ihr persönlicher Ansprechpartner. Unter 0664 326 15 33 können Sie mich erreichen!

Firmeninhaber Eisner Michael